Dr. Dienst & Partner News

Tagung und Betriebsausflug 2019

Am Freitag, 06.09.2019 starteten die Mitarbeitertagung und der Betriebsausflug von Dr. Dienst & Partner, Dienst Schneider & Partner sowie Boll & Dienst in der Zentrale in Koblenz.
weiterlesen

Dr. Dienst & Partner unter Deutschlands Top-Steuerberatern

„Six times in a row“ - Dr. Dienst & Partner wurde erneut zu den besten Steuerberatungskanzleien in Deutschland gewählt und das bereits zum sechsten Mal in Folge. Dies hat der jährlich durchgeführte Qualitätstest von Focus Money ergeben. Überzeugen konnten wir mit unserem Expertenwissen in gleich vier Branchenkategorien...
weiterlesen

Community Day

Anlässlich des Community Days beteiligte sich Dr. Dienst & Partner am Freitag, 7. Juni an verschiedenen sozialen Projekten in und um Koblenz. Unter anderem wurde ein „Beach Clean-up“ organisiert um in den Kaiserin-Augusta-Anlagen das Rheinufer und die Promenade zu säubern...
weiterlesen

Datev-News

Programmablaufpläne für den Lohnsteuerabzug 2020 (Entwürfe)

Das BMF macht die Entwürfe des Bekanntmachungsschreibens zu den Programmablaufplänen für den Lohnsteuerabzug 2020 und die Entwürfe der Programmablaufpläne (Anlagen 1 und 2) bekannt (Az. IV C 5 - S-2361 / 19 / 10008 :001).

weiterlesen

BFH zur Passivierung von Filmförderdarlehen

Ist ein Filmförderdarlehen nur aus in einem bestimmten Zeitraum erzielten (zukünftigen) Verwertungserlösen zu tilgen, beschränkt sich die Passivierung des Darlehens dem Grunde und der Höhe nach auf den tilgungspflichtigen Anteil der Erlöse. So entschied der BFH (Az. XI R 53/17).

weiterlesen

BFH: Ertragsteuerrechtliche Beurteilung der Überlassung des kommerzialisierbaren Teils des Namensrechts einer natürlichen Person

Der BFH hat zu der Frage Stellung genommen, ob das einheitliche Entgelt für die Übertragung von Marken- und Namensrechten auch in Höhe eines auf Namensrechte entfallenden Anteils zur Ermittlung eines gewerblichen Veräußerungsgewinns heranzuziehen und inwieweit ein den Namensrechten zum Zeitpunkt ihrer erstmaligen Zuordnung zum betrieblichen Bereich der Klägerin beizumessender Wert hierbei abzuziehen ist (Az. X R 20/17).

weiterlesen

BFH: Kraftfahrzeugsteuerbefreiung für Krankenbeförderung - Endbescheid im finanzgerichtlichen Verfahren

Der BFH hat zu der Frage Stellung genommen, ob die Steuerbefreiung als Fahrzeug zur Krankenbeförderung voraussetzt, dass das Fahrzeug ausschließlich für dringende Soforteinsätze verwendet wird (Az. III R 47/18).

weiterlesen

BFH: Ertrag aus Währungskurssicherungsgeschäft erhöht steuerfreien Veräußerungsgewinn aus Anteilsverkauf

Der BFH hat zu der Frage Stellung genommen, ob Erträge aus einem Devisentermingeschäft im Zusammenhang mit der - von Anfang an beabsichtigten - Veräußerung von in Fremdwährung valutierten Anteilen an Kapitalgesellschaften bei der Ermittlung des nach § 8b Abs. 2 KStG außer Ansatz bleibenden Veräußerungsgewinns einzubeziehen sind, wenn zwischen dem Grundgeschäft und dem Sicherungsgeschäft handels- und steuerbilanziell eine Bewertungseinheit gebildet wurde (Az. I R 20/16).

weiterlesen