"CSS compliert in: 8.425304889679s"

Dr. Dienst & Partner News

10.09.2019

Tagung und Betriebsausflug 2019

Am Freitag, 06.09.2019 starteten die Mitarbeitertagung und der Betriebsausflug von Dr. Dienst & Partner, Dienst Schneider & Partner sowie Boll & Dienst in der Zentrale in Koblenz.
weiterlesen

24.06.2019

Dr. Dienst & Partner unter Deutschlands Top-Steuerberatern

„Six times in a row“ - Dr. Dienst & Partner wurde erneut zu den besten Steuerberatungskanzleien in Deutschland gewählt und das bereits zum sechsten Mal in Folge. Dies hat der jährlich durchgeführte Qualitätstest von Focus Money ergeben. Überzeugen konnten wir mit unserem Expertenwissen in gleich vier Branchenkategorien...
weiterlesen

24.06.2019

Community Day

Anlässlich des Community Days beteiligte sich Dr. Dienst & Partner am Freitag, 7. Juni an verschiedenen sozialen Projekten in und um Koblenz. Unter anderem wurde ein „Beach Clean-up“ organisiert um in den Kaiserin-Augusta-Anlagen das Rheinufer und die Promenade zu säubern...
weiterlesen

Datev-News

FDP geht gegen Aktiensteuer vor

Die FDP-Fraktion geht gegen die von der Bundesregierung geplante Besteuerung von Aktienkäufen und Aktienverkäufen vor. Sie verweist auf ein Gutachten, wonach die vorgesehene Besteuerung des Aktienerwerbs faktisch auf eine Kleinanlegersteuer hinauslaufen würde, während professionelle Investoren die Steuer regelmäßig umgehen würden.

weiterlesen

Steuertermine Februar 2020

Die Steuertermine des Monats Februar 2020 auf einen Blick.

weiterlesen

Versteckte Steuerrechtsänderung im Grundrentengesetz

Der Bund der Steuerzahler informiert, dass im Gesetzentwurf des Bundesarbeitsministeriums zur Grundrente eine Steuerrechtsänderung versteckt ist. Dadurch könnte der Steuervorteil, der bislang für Gehaltsextras galt, verloren gehen. Der BdSt hat dazu eine Stellungnahme veröffentlicht.

weiterlesen

Grüne wollen Steuerschlupfloch schließen

Das Steuerschlupfloch Share Deals soll geschlossen werden. Dies verlangt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einem Antrag (19/16501), dessen Ziel es ist, die Spekulation mit Land und Immobilien einzudämmen.

weiterlesen

Konsultationsvereinbarung zum DBA Niederlande: Positiver Qualifikationskonflikt bei einer Beteiligung an einer deutschen KG

Das BMF teilt mit, dass mit der Konsultationsvereinbarung zum DBA Niederlande der Effekt einer doppelten Besteuerung, der bei Sachverhalten entsteht, in denen beide Staaten eine deutsche Kommanditgesellschaftunterschiedlich qualifizieren, durch Anrechnung in den Niederlanden abgemildert werden soll (Az. IV B 3 - S-1301-NDL / 19 / 10010 :001).

weiterlesen